Regelmäßigkeit und Organisation

Hallo Leute,

heute Abend schreibe ich einfach weil ich das Bedürfnis habe zu schreiben. Es kommt jetzt kein Fachbeitrag über nützliche diätische Maßnahmen sondern andere Dinge mit denen mein Verstand beschäftigt ist.

Ich habe meinen Sinn gefunden in der Verbreitung der Wahrheit, auf diesem Weg befinde ich mich und entlang dieses Weges werde ich mein gelerntes und erfahrenes Wissen mit euch teilen. Viele oder einige Dinge werde ich im Laufe der Reise bestimmt revidieren und verändern denn auf dem Weg die Wahrheit zu suchen gibt es viele Ebenen die wir durchlaufen müssen um eine Etage tiefer zu kommen. Manche Naturgesetze sind unabänderlich aber die meisten Informationen die ich habe sind wahrscheinlich veränderbar oder wir können ihnen stetig etwas hinzufügen.

Dieser Abschnitt heißt Regelmäßigkeit und Organisation da ich diese Prämissen als sehr wichtige Bestandteile eines erfolgreichen Lernens und Wachstums sehe. Natürlich ist dies auch wieder eine Behauptung die ich erst durch das Anwenden mit Regelmäßigkeit und Organisation als wahr oder abänderbar deklarieren kann.

Worauf will ich hinaus? Auf nichts.Dies ist eine Status Quo Meldung.

Während ich dies schreibe habe ich einen erfolgreichen Tag hinter mir. Ich habe meinen Körper trainiert mit Po und Taillenübungen, bis 14.00 nichts zu mir genommen außer energetisiertes Wasser (das nennt man intermittierendes Fasten) und mich danach von Rohkost ernährt. Nun sitze ich hier in meinem wunderschönen Hotelzimmer, das ich mir mal wieder mit Herz und Gespür für Schönheit in mein Zuhause verwandelt habe, denn das Sternzeichen  Krebs trägt sein Haus auf dem Rücken.

Ab morgen kommen dann die nützlichen Beiträge zu einer gesünderen Ernährung und somit zu einem erfüllterem  und bewussterem Leben.

Friede und Freude

eure Joana

Advertisements

Joana Fatondji meldet sich zurück

SONY DSC
Ostseebad Prerow

Nach gefühlt einer halben Ewigkeit melde ich mich mal wieder zurück. Hallo an alle die mir folgen 🙂

Ich sitze hier heute auf der Terrasse des Hotels Haus Linden in Ostseebad Prerow. Hier arbeite ich mittlerweile seit Anfang Juni als Servicekraft. Was ganz wichtig zu erwähnen ist, ist das es ein vegetarisch/veganes Restaurant hat und die Leiterin des Hotels gleichzeitig die Initiatorin meiner Ausbildung zur Ernährungsberaterin ist. Diese Dame hatte mich auch gefragt ob ich nicht hier her kommen möchte und hat mir somit einen wunderbaren Sommer geschenkt. Danke Angela!!
Insgesamt sind wir jetzt vier Mädels aus der Ausbildungsgruppe, 2 von dem vorausgegangenen Ausbildungskurs und mit mir, 2 die noch mitten in der Ausbildung stecken.
Heute habe ich meine Unterrichtsmaterialien durchgearbeitet denn die schriftliche Prüfung rückt immer näher.Und somit auch das Ende der Ausbildung.

Ich spüre bei allem was ich dazu lerne den Drang mein Wissen und meine Dienstleistung mit der Welt zu teilen. Ich freue mich so sehr, aktiv einen Beitrag zur Aufklärung über die Machenschaften der Lebensmittel-, Kosmetik-, und Pharma- und etc. industrie zu leisten und meinen Klienten und Publikum jeglicher Art mit professioneller Unterstützung auf mehreren Ebenen zur Seite zu stehen.

Ich freue mich, auf meiner Mission eine gesündere Welt mit zu gestalten weiter voran zuschreiten 🙂 und bin gespannt an welche Orte diese Reise mich führt..

In den nächsten Posts fasse ich euch direkt mal ein paar wirklich informative Dinge in Sachen Ernährung zusammen… aber glaubt bloß nicht das dies alles ist was zu einem gesunden Leben gehört.

Die Liebe ist für mich der aller wichtigste Bestandteil, die Liebe zu uns selbst und zu unseren Mitmenschen, zu unseren Aufgaben ob groß oder klein und die Liebe zur Reise die nicht beendet ist bis wir unseren letzten Atemzug nehmen alles in allem die Liebe zum Leben an sich.

Liebt!

Mit sonnigen Grüße

Eure Joana